Hellfühlen

Was ist Hellfühlen?

Unter Hellfühlen wird eine paranormale Fähigkeit verstanden, bei der Dinge oder Gefühle erspürt und wahrgenommen werden können, die mit dem einfachen Tasten nicht erfasst werden können. Daraus können dann Schlüsse gezogen werden.

Keine klare Abgrenzung

In der Umgangssprache ist sehr oft, wenn es ums Hellfühlen geht, von Empathie die Rede. In aller Regel findet keine Abgrenzung zwischen dem normalen Einfühlungsvermögen und dem Hellfühlen statt. Für eine Vielzahl von Menschen ist Mitgefühl etwas völlig Normales. Menschen, die hellfühlen verbinden sich allerdings für eine kurze Zeitspanne mit der anderen Person und können auf diese Art die Emotionen der anderen Person wahrnehmen. Bildlich gesprochen saugen Menschen, die hellfühlen, praktisch die Gefühle der anderen Person in sich auf. So kann es passieren, dass ein Mensch, der Hellfühlen kann, völlig ausgeglichen unter Menschen geht und plötzlich sehr traurig ist. Der hellfühlende Mensch hat ohne sein eigenes Zutun fremde Emotionen aufgenommen, denen er sich allerdings nicht bewusst ist.

Mediziner verkennen hellfühlende Personen

In aller Regel weiß die Person, die mit der Gabe des Hellfühlens ausgestattet ist nicht, was mit ihr plötzlich los ist. Sie beginnt an ihrer seelischen Gesundheit zu zweifeln. Befindet sich die hellfühlende Person gerade in einem solchen Moment selbst in  einer Situation, die mit negativen Gefühlen beladen ist, kommt es zur Verstärkung dieser fremden Gefühle. Mediziner urteilen dann vorschnell mit den unterschiedlichsten psychiatrischen Diagnosen.

Neben Emotionen auch Schmerzen aufnehmen möglich

Hellfühlende Personen sind neben dem Wahrnehmen von fremden Emotionen auch in der Lage, die Schmerzen Anderer in sich aufzunehmen. Wenn der hellfühlende Mensch nicht gelernt hat, gelassen auf solche Reaktionen einzuwirken, kann es unter Umständen möglich sein, dass diese fremden Schmerzen für eine längere Zeit bei der hellfühlenden Person erhalten bleiben. Eine emotionale Stabilität können hellfühlende Menschen erst erlangen, wenn sie gelernt haben, richtig mit dieser Gabe des Hellfühlens umzugehen.